Outlook 2007 Autodiscover / Exchange 2007

Für OOF (Abwesenheitsassistent) benötigt Outlook 2007 einen Konfigurationsserver. Der wird anhand der Autodiscovery Funktion ermittelt.

Damit das funktioniert, muss im DNS ein SRV Record hinzugefügt werden:

Service: _autodiscover
Protocol: _tcp
Port Number: 443
Host: ClientAccessServer.YourDomain.com

Der Zugriff erfolgt via https:// und sollte ein geeignetes Zertifikat voraussetzen.

Da der host-name (NetBios-Name) des Servers häufig vom DNS Namen des Servers abweicht (und somit auch das Zertifikat), kann man bei Exchange 2007 mit dem cmdLet Set-ClientAccessServer die AutodiscoverServiceInternalURI angeben. Das ist der CertificatePrincipalName wie im Zertifikat angegeben. (Siehe auch Set-OutlookProvider)

Hier noch ein Link zur MS KB: http://support.microsoft.com/kb/940726/en-us

 

Exchange 2007 und das liebe Schaltjahr…

Hint: System Attendant neu starten, dann kann man auch wieder Mailboxen anlegen.

O.k. dass es Schaltjahre gibt konnte man ja nicht ahnen…. die gib es ja ERST seit ca. 500 Jahren… 🙂

 

Und das ist kein Aprilscherz!

OT:
Julius Caesar is credited with inventing leap year in 45 B.C., with improvements added by Pope Gregory XIII in A.D. 1582. By my count, that means that humans have had more than 2000 years to get used to the idea, and more than 30 years to figure out how to account for leap years in computer code. That raises a reasonable question: Why on earth did Exchange Server 2007 administrators have a leap year problem on February 29 of this year?