Outlook 2010: Autodiscover und lokales XML File

Damit Outlook keinen Autodiscover zur Ermittlung des Exchange Servers ausführen muss, kann man die XML Datei mit den Informationen auch lokal oder in einem Share ablegen.

Dazu gibt es einen RegKey: (Die Version z.B. 12.0 ist entsprechend der Outlook Version anszupassen! 12.0 = Outlook 2007, 14.0 = Outlook 2010)

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\AutoDiscover
Name: YourDomain.COM
Registry type: REG_SZ
Data: \\Server\share\folder\autodiscover.xml    oder C:\Userdaten\Autodiscover\…\autodiscover.XML

Und damit wird Outlook gezwungen, das lokale XML File zu verwenden. Es werden dann keine ADS/DNS Anfragen gestartet, sondern ausschließlich das lokale XML File verwendet.

Name: PreferLocalXML
Registry type: REG_DWORD
Data: 1

 

Das XML File muss dann wie folgt aufgebaut sein:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
<p style="padding-left: 30px;"><span style="color: #339966;">&lt;?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<autodiscover xmlns="<http://schemas.microsoft.com/exchange/autodiscover/responseschema/2006">
<response xmlns="<http://schemas.microsoft.com/exchange/autodiscover/outlook/responseschema/2006a">
<account>
<accounttype>email</accounttype>
<action>;Settings</action>
<protocol>
<type>EXCH</type>
<server><strong><span style="color: #ff0000;">https://fqdn.yourdomain.com</span></strong></server>
</protocol>
</account>
</response>
</autodiscover></span>
</p>

 

Weiterhin gibt es auch noch die RegKeys, die bestimmte Abfragen des Clients von vorne herein deaktivieren. Damit kann man u.U. den Autodiscover Prozess etwas beschleunigen.

Unter dem RegKey

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\AutoDiscover

können folgende Einträge verwendet werden:

ExcludeHttpRedirect: dword: 0
ExcludeHttpsAutodiscoverDomain: dword: 0
ExcludeHttpsRootDomain: dword :0
ExcludeScpLookup: dword: 0
ExcludeSrvLookup: dword: 0
ExcludeSrvRecord: dword: 0

 

(Weitere Infos zum Autodiscover: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc511507(v=office.14).aspx)

 

Outlook 2007 Autodiscover / Exchange 2007

Für OOF (Abwesenheitsassistent) benötigt Outlook 2007 einen Konfigurationsserver. Der wird anhand der Autodiscovery Funktion ermittelt.

Damit das funktioniert, muss im DNS ein SRV Record hinzugefügt werden:

Service: _autodiscover
Protocol: _tcp
Port Number: 443
Host: ClientAccessServer.YourDomain.com

Der Zugriff erfolgt via https:// und sollte ein geeignetes Zertifikat voraussetzen.

Da der host-name (NetBios-Name) des Servers häufig vom DNS Namen des Servers abweicht (und somit auch das Zertifikat), kann man bei Exchange 2007 mit dem cmdLet Set-ClientAccessServer die AutodiscoverServiceInternalURI angeben. Das ist der CertificatePrincipalName wie im Zertifikat angegeben. (Siehe auch Set-OutlookProvider)

Hier noch ein Link zur MS KB: http://support.microsoft.com/kb/940726/en-us