Exchange Postfach Migration Outlook Cached Profile Informationen

Nach der Migration wird ggf. das OLK Profil nicht zeitnah angepasst (neuer Server).
Das liegt am Cache des IS und Outlook (http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-ZA/exchange2010/thread/cdb55dea-14dd-49b4-8ee3-1013f6355a47 )

Welcher Cache genau weiß ich nicht – geht aus dem Artikel nicht hervor.
Den IS neu starten ist keine Option.

Exchange 2010 mit Outlook vor Version 2007 / RPC Verschlüsselung

Bei der Migration nach Exchange 2010 kann es bei älteren Outlook Clients zu Verbindungsproblemen kommen. Das liegt dann u.U. daran, dass die Verbindung über RPC vom CAS Server verschlüsselt angefordert wird, das per Default nicht aktiviert ist.
Es gibt mehrere Lösungsansätze, der schnellste Weg ist einfach die Verschlüsselungsanforderung auf allen CAS Serven zu deaktivieren.

Set-RpcClientAccess –Server –EncryptionRequired $False

Weitere Infos hier: http://support.microsoft.com/kb/2006508/en-us

Outlook 2007 Autodiscover / Exchange 2007

Für OOF (Abwesenheitsassistent) benötigt Outlook 2007 einen Konfigurationsserver. Der wird anhand der Autodiscovery Funktion ermittelt.

Damit das funktioniert, muss im DNS ein SRV Record hinzugefügt werden:

Service: _autodiscover
Protocol: _tcp
Port Number: 443
Host: ClientAccessServer.YourDomain.com

Der Zugriff erfolgt via https:// und sollte ein geeignetes Zertifikat voraussetzen.

Da der host-name (NetBios-Name) des Servers häufig vom DNS Namen des Servers abweicht (und somit auch das Zertifikat), kann man bei Exchange 2007 mit dem cmdLet Set-ClientAccessServer die AutodiscoverServiceInternalURI angeben. Das ist der CertificatePrincipalName wie im Zertifikat angegeben. (Siehe auch Set-OutlookProvider)

Hier noch ein Link zur MS KB: http://support.microsoft.com/kb/940726/en-us